Vorstellung und Zuchtbericht von Panaqolus claustellifer (L 306)

Vorstellung und Zuchtbericht von Panaqolus claustellifer (L 306)

Vorstellung und Zuchtbericht von Panaqolus claustellifer (L 306)

In diesem Vortrag stelle ich einen wunderschönen und kleinbleibenden Harnischwels vor: Panaqolus claustellifer (L 306). Diese Art kommt ganz im oben Norden Brasiliens im Bundesstaat Roraima vor. Ich habe Panaqolus claustellifer (L 306) sowohl in ihren natürlichen Biotopen (Rio Uraricoera, Rio Anauá, Rio Jauaperi, Rio Itá, …) angetroffen als auch im heimischen Aquarium, wo ich sie dann auch vermehren konnte.
In diesem Vortrag informiere ich über die Ursprungshabitate dieser wundervollen Panaqolus, mittels Biotopaufnahmen und -daten. Aber ich gebe auch Hinweise wie ich sie zur Vermehrung bringen konnte.
Dieser Vortrag kann auch mit weiteren Kurzvorträgen zu einem ganzen Themenabend kombiniert werden.

Vortragsanfrage

 

Andreas Tanke

Seit mehr als 10 Jahre bin ich als Fachautor und -referent in der Aquaristik unterwegs. Mein Themenschwerpunkt ist die Ichthyofauna Südamerikas und zwar insbesondere die der Harnischwelse und Zwergcichliden.

Meine Vorträge halte ich auf Treffen oder Veranstaltungen von Aquarienvereinen, Fachgeschäften oder auch auf Messen im In- und auch im Ausland.

Zuletzt war ich auf einer dreiwöchigen Vortragstour in den USA, aber ich komme auch gerne zu Ihrem Aquarienverein egal ob es sich dabei um kleines Treffen oder eine Veranstaltung mit mehreren hundert Teilnehmern handelt.

Panaqolus – Ein Überblick in Theorie und Praxis

Panaqolus – Ein Überblick in Theorie und Praxis

Panaqolus – Ein Überblick in Theorie und Praxis

Dieser Vortrag stellt einmal die Harnischwelsgattung Panaqolus näher vor. Diese Tiere sind zum Teil schon seit Jahrzehnten in der Aquaristik bekennt – führen jedoch häufig ein verkanntes Schlummerdasein, obwohl sie mit ihrer recht geringen Größe und zum Teil sehr attraktiven Zeichnung eigentlich ideale Aquarienfische sind.
Ich beschäftige mich schon seit Jahren mit dieser Gattung, und möchte sie so den Aquarianern näherbringen. Dieser Vortrag wird immer wieder aktualisiert und an die neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen angepasst.

Vortragsanfrage

 

Andreas Tanke

Seit mehr als 10 Jahre bin ich als Fachautor und -referent in der Aquaristik unterwegs. Mein Themenschwerpunkt ist die Ichthyofauna Südamerikas und zwar insbesondere die der Harnischwelse und Zwergcichliden.

Meine Vorträge halte ich auf Treffen oder Veranstaltungen von Aquarienvereinen, Fachgeschäften oder auch auf Messen im In- und auch im Ausland.

Zuletzt war ich auf einer dreiwöchigen Vortragstour in den USA, aber ich komme auch gerne zu Ihrem Aquarienverein egal ob es sich dabei um kleines Treffen oder eine Veranstaltung mit mehreren hundert Teilnehmern handelt.

Neueste Blogartikel

Der Norden Brasiliens – Auf der Suche nach neuen Harnischwelsen

Der Norden Brasiliens – Auf der Suche nach neuen Harnischwelsen

Der Norden Brasiliens – Auf der Suche nach neuen Harnischwelsen

Ich war mit einer Reisegruppe von Aquarianer in Roraima, den nördlichsten Bundesstaat Brasiliens, unterwegs um zusammen mit einheimischen Zierfischern neue Harnischwelse zu entdecken. Wir konnten neben diversen neuen L-Welsen auch einige Panzerwelse finden. Insgesamt wurden auf dieser Reise drei völlig voneinander unabhängige Flusssysteme untersucht. Neben dem Rio Jatapu waren das noch die Rios Anauá und Jauaperi. Neben vielen Fischbildern werden auch einige Stadtansichten und natürlich auch eine große Zahl von Biotopaufnahmen und -daten gezeigt. Außer den Welsen konnten wir auch eine Vielzahl zum Teil neuer und noch unbekannter Salmler und Cichliden nachweisen.

Vortragsanfrage

 

Andreas Tanke

Seit mehr als 10 Jahre bin ich als Fachautor und -referent in der Aquaristik unterwegs. Mein Themenschwerpunkt ist die Ichthyofauna Südamerikas und zwar insbesondere die der Harnischwelse und Zwergcichliden.

Meine Vorträge halte ich auf Treffen oder Veranstaltungen von Aquarienvereinen, Fachgeschäften oder auch auf Messen im In- und auch im Ausland.

Zuletzt war ich auf einer dreiwöchigen Vortragstour in den USA, aber ich komme auch gerne zu Ihrem Aquarienverein egal ob es sich dabei um kleines Treffen oder eine Veranstaltung mit mehreren hundert Teilnehmern handelt.

Neueste Blogartikel